EIN BISSCHEN FRIEDEN

Mei Wirtshaus

  • Hohe-Brücken-Straße 29, Hochbrück
  • Deutsche und österreichische Küche

„…ein bisschen Träumen.

Und dass die Menschen nicht so oft weinen

Ein bisschen Frieden, ein bisschen Liebe

Dass ich die Hoffnung nie mehr verliere.“

Während in den Staaten das endgültige Wahlchaos herrscht und wir wieder einmal vor Augen geführt bekommen wie gut es uns im beschaulichen München trotz mancher Meinungsverschiedenheiten, Lockdown 2.0 und Aluhut-Trägern geht, schicken wir mit Nicoles Worten von 1982 versöhnliche Grüße über den großen Teich; sagen „Rafts eich zam!“ und packen wie jede Woche solidarisch an für unsere lokale Gastronomie und Münchens Gesundheitshelfer!

Weiter geht es in dieser Woche mit dem Wirtshaus Mei, das seit über 6 Jahren von Thomas „Dammerl“ Klein und Doris in Hochbrück betrieben wird. 

„Wir sind bekannt für unsere hervorragenden lokalen Speisen und für unsere abwechslungsreichen regionalen Gerichte. Unsere Passion ist das Gastgewerbe. Wir haben uns in der aktuellen schweren Zeit verschiedene Spezialangebote einfallen lassen. Bei uns lebt die alte Tradition wieder auf. Die ersten 100 Abholer erhalten z. B. einen Original Augustiner Steinkrug gratis!“

Empfehlungen? Spare Ribs sind der Klassiker. Auch Schweinshaxn, Schmorgerichte und traditionelle bayerische Gerichte werden gern bestellt. Fürs Deftige kommen seit Jahren viele Gäste zu Dammerl. Regional, saisonal und qualitativ hochwertige Produkte sind eine Herzensangelegenheit. „Wir gehen respektvoll mit Lebensmitteln um und legen viel Wert auf den Einkauf.“

www.mei-wirtshaus.eatbu.com

Uneingeschränkte Empfehlung unsererseits! Schaut in den nächsten Wochen gerne selbst vorbei und schickt uns eure Fotos durch! Liebe Grüße an Dammerl und Doris!

Zum Dank gab es von unserer Seite 40x für die Corona Teststation ein umfangreiches Mittagsmenü bestehend aus einer Karotten-Ingwer oder Leberknödelsuppe,  Schweinemedaillons vom Tölzer Jungschwein mit Rahmschwammerl sowie eine vegetarische Alternative ohne Medaillons (+Beilagensalat). AN GUADN!

Danke an EUCH ALLE in der ersten Reihe gegen das Virus! Wir bleiben für euch am Ball, beobachten die Entwicklungen genau und versuchen weiterhin einen Beitrag in unserer Heimatstadt München zu leisten.

Für gelebte Münchner Solidarität!

Share on facebook
Share on twitter
Share on whatsapp
Share on email
EIN BISSCHEN FRIEDEN
Nach oben scrollen